Allgemein · Glücklicher werden · Persönlichkeitsentwicklung

Wie man glücklicher wird!

Gestern habe ich einen relativ ausführlichen Beitrag zum Thema Optimismus und wie man Optimist werden kann geschrieben. Insgesamt wollen die meisten Leute wahrscheinlich einfach glücklicher werden und wählen deshalb den Optimismus oder das positive Denken als Möglichkeit. Doch ich habe weitere erstaunliche Sachen gefunden, wie man aus psychologischer Sicht auf jeden Fall glücklich wird! Und man kann sie beeinflussen, versprochen…

glück.jpg

Glück bezieht sich auf die jetzige Gegenwart, der Optimismus auf die Zukunft. Es setzt also an verschiedenen Stellen an, führt aber natürlich beides zu Zufriedenheit. Um jedoch ein glückliches Leben zu führen, haben Psychologen des Positivitätsquotient entdeckt: Dieser liegt bei 3,0 und umfasst das Verhältnis von positiven Emotionen zu den Negativen. Positive Emotionen sind Freude, Aufregung, Beeindruckend, Dankbarkeit, Entspannung, Motivation und viele mehr. Zu den negativen gehören unter anderem Angst, Ärger, Ekel, Aggression und Einsamkeit. Um also glücklich zu sein, müssen mindestens 3 positive Emotionen auf eine negative treffen. Ab 2,5 ist man zufrieden, doch ab 3,0 fühlt man sich erfüllt. Um dieses Ergebnis jedoch zu erzielen, geht es nicht darum, negative Gefühle zu unterdrücken und schön zu reden- Leid gehört zum Leben dazu, genau wie das Glück! Deshalb sollte man lediglich versuchen, mehr positive Gefühle zu verspüren und sich deshalb auch über ein Lächeln eines Fremden zu freuen. Und niemand kann mir erzählen, dass es bei über 40 Emotionen am Tag schwer ist, den Quotienten über 3 zu halten- da muss man einfach auch die kleinen Freuden wahrnehmen.

Um sich klar zu werden, wie der Quotient bei einem selbst liegt, kann man einfach einmal Tagebuch führen und sich notieren, ob man gerade eine gute oder schlechte Emotion verspürt. Klar, dass ist ein wenig Arbeit, jedoch erkennt man auch, wo man gerade liegt.

Um glücklich zu sein, braucht man allerdings auch noch andere Faktoren. Eine wichtige Rolle spielen da positive Emotionen und Lachen. Außerdem ist es wichtig, sich aktiv in sein Leben einzubringen, also optimistisch zu handeln. Doch ein weiterer wichtiger Punkt ist, seinen höheren Lebenssinn zu entdecken. Damit meine ich nicht den Allgemeinen, sondern ganz einfach eine individuelle Aufgabe, bei der die Motivation niemals erschöpft ist. Diese Aufgabe setzt eine Art Flow aus, der durchschnittlich alle 2 Monate vorkommt. Bei sehr glücklichen Menschen passiert das jedoch täglich und wenn man die richtige Aufgabe gefunden hat, in der man sehr engagiert ist, ist das auch nicht schwer.

Ehrlich gesagt suche ich auch noch nach einer richtigen Lebensaufgabe, beziehungsweise hinterfrage, ob ich sie nicht schon gefunden habe. Wer Lust hat, kann ja weitere Tipps zum Glücklichsein in die Kommentare schreiben oder seine Lebensaufgabe teilen… Ich hoffe, dass ich euch mit meinem Beitrag ein wenig glücklicher machen kann und wünsche euch noch einen tollen Tag! ❤

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Wie man glücklicher wird!

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Lust und Zeit hast!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s