Allgemein · Gedanken · Glücklicher werden

Wie man das Glück lebt

Glück. Für mich nicht nur ein kurzer Moment. Kein Gefühl, was ich habe, wenn ich etwas bekomme. Glück ist für mich ein Gefühl, was man hat oder nicht. Dauerhaft. Der Tag kann doof laufen, man hat Pech gehabt und den Bus verpasst. Und trotzdem ist man tief in sich glücklich. Glück ist Vertrauen, dass alles gut wird.

Für viele Leute ist Glück leider mit einem kurzen Glücksgefühl verbunden. Sie warten also passiv auf das Glück und und geben damit ihre Zufriedenheit ab. Sätze wie „Wenn erst einmal Feierabend ist“ kommen aus ihren Lippen. Wenn erst einmal Wochenende, Urlaub, Sommer ist. Wenn ich erst einmal studiere. Wenn ich erst in Rente bin.

Dann…

Was dann? Verändert sich etwas? Seid ihr dann wirklich glücklicher? Hat es sich dann gelohnt, tagelang, teils sogar jahrelang sein Glück aufzugeben, nur um diesen Glücksmoment zu verspüren?

Palme

Im Moment leben– das habe ich schon hundert mal gehört, und doch hat es nie klick gemacht. Ich habe nie wirklich verstanden, was damit gemeint ist. Jetzt weiß ich es und bin froh, dass ich das noch relativ früh in meinem Leben erkannt habe. Denn manche Leute erkennen das leider nie. Im Moment zu leben heißt, zu genießen. Sich nicht auf etwas freuen, sondern jetzt glücklich zu sein. Das zu tun, worauf man Lust hat. In diesem Moment glücklich ist. Egal ob auf Bali oder in einer Kleinstadt. Sein Glück nicht von Umständen abhängig zu machen.

Denn manchmal ist man eben noch nicht erwachsen, manchmal hat man wenig Geld. aber das ist so. Dass kann sich ändern, aber es bringt nichts, nicht jetzt trotzdem glücklich zu sein. Trotzdem sein Leben zu leben, wie man es liebt!

Denn wenn man dann erst einmal mehr Geld hat oder erwachsen ist- ist man dann wirklich glücklicher? Am Geburtstag vielleicht, oder wenn man eine Rechnung endlich abbezahlt hat- aber nicht dauerhaft. Und darum geht es uns ja, ums dauerhafte Glücklichsein…

Wenn ihr trainiert, seid dabei glücklich. Es lohnt sich nicht, für den Traumkörper hunderte von Stunden zu investieren und dabei unglücklich zu sein. Trainiert, weil ihr Spaß dran habt!

Wenn ihr in der Schule sitzt, weil ihr müsst- findet den Spaß daran. Das ist schwer, aber wie viele verdammte Stunden verbringt jeder in seinem Leben in der Schule? Sehr viele. Und wir haben eine kostenlose Bildungsmöglichkeit- gut oder gut?

Ich sage nicht, dass wir keine Ziele mehr haben sollen. Ich sage nur, dass wir beim Umsetzen der Ziele glücklich sein sollten. Unser Leben so lieben sollten, wie es ist. Das tun sollten, worauf wir Lust haben. Uns nicht dem Stress des Lebens hingeben sollten, sondern uns lächelnd die Zeit für Sonnenuntergänge nehmen sollten. Und für Herzensmenschen. Und überhaupt für Glück <3!


 

(Inspiriert hat mich dieses Video von Jacko Wusch, schaut es euch unbedingt an, es ist unglaublich toll! Ich musste dazu nur noch einmal meine Gedanken aufschreiben)

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Wie man das Glück lebt

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Lust und Zeit hast!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s