Allgemein

Inspiration um mehr zu schaffen

Gerade eben habe ich von einer Freundin eine tolle Idee gehört, um mehr zu schaffen. Beziehungsweise um mit mehr Spaß Dinge zu schaffen und auch nichts aufzuschieben!

selbstliebe.jpg

Dieses eine Wort. Es ist wie eine Spinne, was ihr Netz um euch zieht. Immer enger, bis ihr völlig ohnmächtig seit. Bis ihr sowieso nicht mehr anfangen könnt, weil ihr euch nicht mehr konzentrieren könnt und eure Beine sich nicht mehr bewegen können. Dieses eine Wort ist dafür zuständig, dass ihr stundenlang auf dem Sofa liegt und Serien schaut. Dieses eine Wort namens müssen.

…Du musst heute noch aufräumen! 

…Du musst heute zum Sport gehen!

…Du musst noch ein Geschenk für deine Freundin einkaufen!

…Du musst mehr schlafen!

…Du musst mehr/schneller/effektiver/besser arbeiten!

Hallo??? Müssen? Ich sage gerne, dass man nur eins muss: Glücklich sein ❤ Wenn man sofort hört, dass man etwas muss, hat man ja gar keine Wahl mehr. Eigentlich auch keine Lust, man wird ja gezwungen. Und man muss nicht für Dinge gezwungen werden, an denen man Spaß hat, oder? Schon logisch eigentlich…

Deshalb werde ich ab jetzt keine Liste mit den Dingen führen, die ich tun muss, sondern die, die ich tun kann/darf/will. Okay, es wird der gleiche Inhalt bleiben, der Unterschied ist, dass man durch dieses eine Wort das Gefühl hat, etwas in der Hand haben zu könne. Und plötzlich kriegt man Lust darauf, den Brief abzuschicken- weil man es dann endlich geschafft hat! Zumindest geht es mir so…

Ich kann also noch Sport machen. Ich will noch Sport machen. Ich darf noch sport machen! aber ich muss nicht, weil mich keiner krampfhaft zwingt. Und wenn es heute ebne einfach mal nicht klappen kann, dann ist es auch nicht schlimm. Dafür morgen wieder 🙂 Versteht ihr, durch diese kleine Wortänderung wird man motivierter und macht die Dinge sogar schneller und besser!

 

Na, was sagt ihr dazu? Und habt ihr noch weitere Tipps? Ich wünsche euch einen fröhlichen und motivierten Tag 🙂 Wenn ihr übrigens noch weitere Tipps für eine gute Liste zum Abhaken braucht, schaut mal hier!

Advertisements

4 Kommentare zu „Inspiration um mehr zu schaffen

  1. Sich zu Sachen zwingen, die wirklich nicht zu 100 Prozent notwensig sind, finde ich auch nicht gut. Klar, wenn man eine Hausarbeit schreibt und die morgen abgegeben werden MUSS, dann muss man die leider auch schreiben (bzw. eine schlechte Note in kauf nehmen, was bei mir nicht in Frage kommt :D). Aber Sport, lesen, schreiben, etc. muss man nicht. Man kann.
    Allein deswegen habe ich keine festen Upload-Tage. Ich versuche zwar regelmäßig Beiträge online zu stellen und zu schreiben, aber ich möchte nicht denken „Oh Gott, ich MUSS jetzt noch irgendeinen Beitrag schreiben, weil morgen ja ein Beitrag online kommen MUSS.“
    Ich schreibe dann, wenn ich Zeit habe, Ideen habe und Lust!
    Und so sieht das bei den meisten Dingen aus, die ich machen kann/will/möchte. 😉

    Gefällt 1 Person

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Lust und Zeit hast!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s