Allgemein · Minimalismus

Minimalismus-Challenge

Minimalismus ist ein Thema, mit dem ich mich relativ viel beschäftige. Doch dabei geht es nicht nur um äußere Umstände, sondern auch um innere Gefühle. Vor einiger Zeit habe ich auf diesem Blog hier die Minimalismus-Challenge gefunden. Natürlich mache ich mit und schreibe auch regelmäßig über Erfahrungen, Tipps und Ideen. Wer Lust hat, kann ja gerne auch mitmachen! Die Challenge geht 30 Tage und jeden Tag gibt es eine kleine Aufgabe, die man aber trotzdem immer schaffen kann, egal wie viel Stress es gibt!

Wenn ihr auf den Link klickt könnt ihr euch die genauen Infos zur Challenge ansehen, ich habe leider keine Ahnung, ob ich dieses Bild hier posten kann- wenn das jemand weiß, könnt ihr mir gerne schreiben- mit Urheberrechten kenne ich mich diesbezüglich nicht wirklich gut aus :0

Auf jeden Fall geht es morgen los mit Tag 1! Ich probiere es so hinzukriegen, dass ihr auch einen Mehrwert aus den Tagen ziehen könnt… Deshalb werde ich nicht nur berichten, was man machen muss, sondern noch einiges mehr. Lasst euch überraschen. (Den 1. Bericht gibt es hier)

Habt einen tollen Tag und vielleicht ja bis zum Bericht der ersten Tage 🙂 Wenn ihr noch Tipps für ein minimalistischeres Leben braucht, schaut mal hier oder hier.

Na, macht ihr mit?

Advertisements

9 Kommentare zu „Minimalismus-Challenge

  1. Oh dieses Bild habe ich mir auch mal auf meinem Computer gespeichert. Jedes Mal wenn ich es sehe denke ich „das mach ich jetzt“! Aber irgendwie fehlt bislang die Zeit dazu. Finde ich toll, dass du das umsetzt, dann kann ich gleich mal gucken wie es so ist 🙂 Das Thema finde ich richtig spannend.

    Gefällt 1 Person

    1. Haha das kenne ich von mir- ich habe gefühlt 100 Challenges, die ich ja irgendwann bei guten Umständen mal machen kann. Aber diese Challenge fordert ja nicht wirklich viel und deshalb habe ich gestartet. Heute oder morgen gibt es übrigens den ersten Bericht, wenn du magst, kannst du ja mal vorbeischauen…
      Hab noch einen schönen Abend 🙂

      Gefällt mir

  2. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit auch sehr viel mit Minimalismus. Mich erdrückt machmal das ganze Zeug, was ich zu Hause habe (Klamotten, DVDs, CDs, Bücher, Ansammlungen im Keller, Küche etc) aber auch die permanente Erreichbarkeit über Handy und das man ständig dabei ist, das Handy und Internet zu checken. So eine Challange finde ich ganz interessant und schau ich mir mal an.

    Was ich seit einigen Wochen mache, ist mich mich jede Woche von etwas zu trennen. Letzt Wochen waren es haufenweise Kochbücher (in die ich eh nicht mehr gucke, da ich die ganzen Sachen dort nicht vertrage) und davor hab ich meinen Kleiderschrank ausgemistet. Mal schauen, was es diese Woche wird 😉

    Liebe Grüße,
    Julia von http://www.derjogblog.com

    Gefällt 1 Person

    1. Die Idee ist auch echt toll! Danke übrigens fürs Folgen 🙂 Wobei ich an deiner Stelle wahrscheinlich auch keine Rezepte mehr bräuchte, du hast ja so tolle Ideen!
      Bei mir ist es nur eher so, dass ich auf einmal so im Ausmist-Fieber bin, dass ich plötzlich meinen halben Schrank ausmiste. Und deshalb ist deine Idee wahrscheinlich nicht das Beste für mich, ich werde es aber trotzdem ausprobieren 😉

      Liebe Grüße zurück ❤

      Gefällt mir

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Lust und Zeit hast!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s