Allgemein · Glücklicher werden · Persönlichkeitsentwicklung

Glücklichsein: Die Beobachtung meiner 1. wunderbaren Woche

glücklich projekt.jpgDie Sonne scheint mir ins Gesicht und eine große Tasse mit meinem Lieblingstee steht neben mir. Ich höre ein Lied, welches mich an den Sommer erinnert und sprühe nur so von guter Laune. So geht es mir gerade 🙂 Und euch? Vor einigen Tagen erst habe ich begonnen, mich meinem Ziel, glücklicher zu werden, zu widmen. Und daran zu arbeiten, dass ich mein Ziel erreichen werde!Und ich kann euch sagen, schon jetzt haben sich manche Dinge verändert. Es gab leider auch 1 Tag, an dem ich eher schlechte Laune hatte, aber trotzdem war ich alles in allem viel glücklicher und bin durch die Stadt getanzt (ehrlich!!!).

Ich habe viel mehr geschafft!

Obwohl ich nicht erwartet habe, dass sich mein Angehen sofort auswirkt, habe ich es schon am 1. Tag gemerkt: Ich schaffe mehr. Ziele konnte ich viel schneller erreichen, einfach, weil ich mit einer positiven Erwartung gestartet habe! Bei manchen Arbeiten war ich mir sicher, dass es klappen wird, egal wie viele Probleme es gab. Und es hat geklappt! Wenn das so weitergeht, bin ich sehr zufrieden!

Ich habe mehr bekommen!

Okay, das hört sich komisch an, aber irgendwann diese Woche ist mir klar geworden, dass ich bei manchen Dingen die freie Entscheidung habe. Beispiel Friseur: Viele Frauen hassen es, dorthin zu gehen, nur weil sie am ende viel kürzere Haare haben, als sie wollten. Aber wisst ihr was? Ihr bezahlt den Friseur dafür, dass er tut, was ihr wollt. Klingt böse, stimmt aber- der Friseur darf nicht mit DEINEN Haaren machen, wozu er Lust hat! Und so ist das in vielen Lebensbereichen: Man bekommt einfach nicht das, was man eigentlich will, obwohl sein gegenüber daran Geld verdient. Dadurch, dass mir das klar geworden ist, bin ich viel selbstbewusster an die Sachen rangegangen und hatte eine gewisse innere Stärke, die die anderen wohl gespürt haben. Auf jeden Fall habe ich JEDES MAL das bekommen, was ich wollte!

Ich habe mehr genossen!

Anders als sonst, habe ich es tatsächlich mal geschafft, den Moment zu genießen. Ich habe mir keine To-Do-Listen im Kopf erstellt, während ich telefoniere, sondern ich habe mich einfach auf das konzentriert, was gerade toll war. Dadurch habe ich mich viel entspannter und fröhlicher gefühlt und trotzdem nicht weniger geschafft!

Ich habe mehr mitbekommen

Dadurch, dass ich nicht ständig abgelenkt war, habe ich die kleinen Dinge des Lebens mehr mitbekommen: Plötzlich habe ich das Vogelgezwitscher ganz laut gehört, das kleine Mädchen gesehen, welches Blümchen pflückt und so weiter. Und auch das hat im Herzen so unglaublich glücklich gemacht<3

Ich war generell viel entspannter

Ich bin wirklich sehr Stressanfällig, wodurch ich alle 2 Monate in einem Stressloch versinke. Doch diese Woche habe ich mich ganz leicht und glücklich gefühlt- kein bisschen gestresst! Ich habe mich nicht einmal mehr zurückgelehnt, die einzige Veränderung war die glücklichere Einstellung!

Ich habe viele Komplimente gekriegt!

Wow, so viele Komplimente habe ich noch nie bekommen. Jeden Tag haben mir mehrere Leute verschiedenstes gesagt, was ihnen an mir gefällt. Ich weiß nicht, ob ich sie sonst einfach nicht richtig wahrgenommen habe, oder ob die Komplimente von meiner positiveren Art kamen. Ist auch egal, auf jeden Fall habe ich mich dadurch natürlich noch einmal besonders gefreut! Es war wirklich erstaunlich, wie nett kleine Anmerkungen sein können!

 

Und deshalb bin ich dafür, dass wir heute alle so viele Menschen wie nur möglich mit Komplimenten glücklich machen! Denn es gibt so viele Leute, die beim ganzen tollen Leben das leben vergessen ❤

Ich muss sagen, dass ich echt begeistert von der Veränderung bin – klar, ich bin noch nicht wirklich glücklich, ich habe mich nur glücklich gefühlt, aber ich bin mir sicher, dass ich hier auf dem richtigen Weg bin! Und auch wenn da mal ein schlechter Tag dazwischen ist, heißt es noch lange nicht, dass es falsch ist, denn jeder hat mal seine Launen- es geht nur darum, richtig darüber zu lachen 🙂

Habt einen wunderschönen Tag und genießt die Sonne! ❤

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Glücklichsein: Die Beobachtung meiner 1. wunderbaren Woche

  1. Wow das hört sich super an. Ich war heute auch unterwegs im heimischen Wald. Ruhe pur. Morgen muss ich aber wieder arbeiten. Wenn sich der Kopf entspannt folgt der Rest. Bei mir dauert das noch, aber ich arbeite daran.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh wie schön! Aber mir kam es auch immer so vor, als würde das noch ein Weilchen dauern – und plötzlich war es einfach da 🙂 Der Wald ist ja generell ein toller Ort zum Entspannen, nur bei dem Sonnenschein hätte mich nichts von meiner Decke im Garten bringen können 😀 Ganz viel Glück dass bei dir auch bald das Meiste mit Ruhe gemacht werden kann ❤

      Gefällt mir

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Lust und Zeit hast!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s