Allgemein

Challenge: Wie ich wieder mehr lese

Ich liebe das Lesen, doch leider komme ich viel zu selten dazu. Abends bin ich oft zu müde und am Tag muss ich meistens irgendetwas erledigen, wodurch ich im Jahr 2015 nur ungefähr 7 Bücher gelesen habe. Für mich war das schockierend und deshalb habe ich ein bisschen hin und her überlegt, wie ich das ändern kann.

lesen challenge.jpg

Mein SUB (Stapel ungelesener Bücher)

Insgesamt befinden sich fast 20 Bücher auf meinem SUB – und das schon seit längerem :/ Das will ich unbedingt ändern, weil ich viele davon geschenkt bekommen habe und ich es ziemlich doof finde, diese erst Jahre später zu lesen.

Noch dazu habe ich eine lange Liste, bestehend aus etwa 30 Büchern, die ich noch lesen möchte. Man sieht schon, wenn ich mit 7 Büchern pro Jahr weitermachen würde, würde es ganz schön dauern, alles zu lesen.

Meine Challenge

Okay, das klingt jetzt ganz schön komisch, weil man bei Challenge wahrscheinlich erst einmal an irgendwelche Spiele denkt, die zwar lustig sein sollen, es aber nicht sind. Ich kann euch beruhigen, das ist es nicht! Ich bin leider kein Mensch, der sich einfach sagen kann, dass er mehr lesen will, und deshalb musste ich mir etwas überlegen: Die Lese-Challenge. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob es so etwas schon gibt, hier aber meine Erklärung dazu:

Ich habe mir erst einmal überlegt, wie viel ich ungefähr lesen möchte. Wegen Zeitgründen habe ich mich für 30 Seiten pro Tag entschieden, was nicht viel klingen mag, doch das schaffe ich selbst an stressigen Tagen. Und ein Limit nach oben gibt’s ja nicht… 🙂

Mein Ziel ist also, etwa 1000 Seiten pro Monat zu lesen. Das will ich erst einmal bis Ende Mai durchziehen, weil ich im Sommer sowieso mehr lese. Außerdem habe ich mich dann wieder mehr ans Lesen gewöhnt und ich hoffe ja, dass es ganz automatisch geht. Warum ich unbedingt mehr lesen will? Ich merke leider viel zu oft, dass ich mich öfter entspannen muss und nichts tun muss. Und auch wenn man beim Lesen etwas tut, entspannt es den Körper!


 

Ich hoffe, diese kleine Inspiration konnte euch auch motivieren, mal wieder etwas zu starten, was ihr immer vernachlässigt. Vielleicht ist es das Lesen, vielleicht aber auch eine ganz andere Sache. Challenges helfen mir immer sehr gut, am Ball zu bleiben, vielleicht hilft das ja auch bei euch! Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar oder einen Like total freuen ❤

 

 

Advertisements

10 Kommentare zu „Challenge: Wie ich wieder mehr lese

  1. Also 7 Bücher finde ich schon klasse. Für mich gehört zum Glücklich sein auch, die Vermeidung von Druck und Zwang. Und da kannst Du beim Buch lesen ( weil niemand anders mitbeteiligt ist) wunderbar selbst entscheiden. Das sieht im Job oder einem sozialen Ehrenamt gleich wieder anders aus.

    Gefällt mir

  2. Dein Text konnte mich tatsächlich inspirieren, ich glaube ich werde die challenge mitmachen! Mir gehts nämlich genauso, dass ich Lesen eigentlich liebe, aber irgendwie nie dazu komme. Und so ein 30 Seiten-pro-Tag-Vorhaben klingt realistisch und macht mir gerade echt Lust aufs Lesen 🙂 Mich würde auch interessieren was du dann so aktuell liest 🙂

    Gefällt mir

    1. Oh, das freut mich total, ich dachte schon, dass dieser Beitrag ziemlich langweilig sein könnte 😉 Aber ich wollte hier einfach über das berichten, was so los ist, wieso also nicht das? Viel Erfolg beim Lesen, bisher ziehe ich es gut durch!!!
      Ich bin ein parallel-Leser, weshalb ich gerade I know what you did last summer und Ein ganzes halbes Jahr. Was liest du denn gerade?

      Gefällt mir

      1. Also für mich war es nicht langweilig 🙂 Ein ganzes halbes Jahr hab ich schon gelesen, wundervolles Buch ❤ Ich habe letzten 3 Bücher von Medimops bestellt, habe "room" auf Englisch angefangen, aber irgendwie ist der Schreibstil so komisch (aus der Sicht eines Kindes), dass ich es nicht alles verstehe ^^ Darum überlege ich, es doch auf Deutsch zu lesen. Und gerade habe ich Mängelexemplar angefangen, klingt bisher interessant 🙂

        Gefällt mir

    1. Liebe Kerstin, ich finde einen Beitrag nur über Bücher etwas schwierig, weil ich ihn teilweise langweilig finden würde. Gerade lese ich aber I know what you did last summer und Ein ganzes halbes Jahr. Was liest du denn gerne?
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

      1. Ist ok, ich meinte ja eher, Du solltest die Liste vorstellen und dann vielleicht, was Dir gefallen hat und was nicht so. „Ein ganzes halbes Jahr“ habe ich auch gelesen. War, wenn ich ehrlich bin, nicht so mein Ding bzw. hatte mir was total anderes erwartet aufgrund der Inhaltsangabe. Ich selbst lese gerne Romane, die ein bisschen schräg sind, so wie „Das Jahr, das 2 Sekunden brauchte“ oder „Rosie Project“ zum Beispiel. Meine Lieblingsautoren sind Paul Auster und John Irving. Liebe Grüße, Kerstin

        Gefällt 1 Person

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du Lust und Zeit hast!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s